· 

7 schöne Gesten von und für Kinder die nichts kosten (nicht nur in Corona Zeiten)

Bildquelle: www.unsplash.com - Tim Arterbury
Bildquelle: www.unsplash.com - Tim Arterbury

Brief schreiben

 

Leider schreiben in normalen Zeiten viele Menschen aus dem Urlaub schon gar keine Postkarten mehr. Die vielen Whatsapp-Bilder reichen ja aus. Und dabei ist Post aus der Ferne oder von einem lieben Menschen doch was ganz Wunderbares. Gerade Kinder freuen sich da enorm darüber, wenn im Briefkasten für sie selbst was dabei ist. Das weißt du doch sicherlich auch noch aus deiner eigenen Kindheit. Dann fangt ihr doch einfach ein. Ob Großeltern, Tanten und Onkel, Cousin und Cousine. Die Augen deiner Kinder werden leuchten, wenn die erste Post zurück kommt.

 

Gedichte schreiben

 

Wann hast du dein letztes Gedicht geschrieben? Wahrscheinlich auf der weiterführenden Schule, in irgendein Poesie-Album deiner Mitschüler. Und das war auch noch aus dem eigenen Album abgeschrieben :-) Mit den Kindern das Reimen anfangen, das können wir nur empfehlen. Herrlich kreativ und es sind garantiert viele Lacher dabei. Und das tut in der aktuellen Zeit doch besonders gut.

 

Fotoalbum mal wieder selbst basteln

 

Fotobücher sind ja schön und gut. Aber macht mit Kindern das richtige Kleben und Gestalten nicht viel mehr Spaß? Wie wäre es mit einem schönen Fotobuch aus der befremdlichen Zeit. Selbst gelocht, beschriftet und hübsch gemacht? So ein Fotoalbum wird sicherlich bei euren Kindern und Eltern sehr gut ankommen.

 

 

Bildquelle: www.unsplash.com -  twinsfisch
Bildquelle: www.unsplash.com - twinsfisch

Kuchen backen

 

Alle Naschkatzen aufgepasst. Ob Nachbarin, Großeltern oder vielleicht Erzieher und Lehrer. Jeder wird sich freuen, wenn die Kinder eine kleine Aufmerksamkeit vor die Türe stellen. Und deine Kinder haben sicherlich sowohl am Backen, als auch am überraschen selbst, eine große Freude.

 

Essen für die Familie kochen...

 

… und anschließend an den Haustüren verteilen. Bei uns ist das aufgrund der räumlichen Nähe gut möglich. Bei uns sind es die Großeltern, die daran auf jeden Fall eine große Freude haben, wenigstens so helfen zu können. Und die Kinder freuen sich nicht zuletzt, weil Oma eh am besten kocht. So bekommt man sich wenigstens unter der Türe mal wieder ganz kurz zu Gesicht.

 

Disco im Kinderzimmer

 

Wir haben es gemacht. Und es hat so gut getan :-) Die Kinder fanden es grandios. Zu „Die Da“, „Küssen verboten“ oder „Bussi Baby“ tanzt bei uns inzwischen die ganze Familie kräftig ab. Wir hatten alle eine riesen Freude. Endlich mal wieder tanzen. Probiert es aus. Die Kinder finden es sicher perfekt.

 

Floß bauen...

 

… und ab an den Bach. Das bekommt ganz easy jeder hin. Wir haben dazu einfach ein altes T-Shirt unseres Jüngsten für das Segel geopfert. Natürlich muss die Wassertauglichkeit sofort getestet werden. Und du wirst sehen. Am Bach oder Fluß angekommen, ist das Floß schon nur noch Nebensache. Man kann echt Bauklötze staunen wie lange Kinder am Wasser auf Entdeckungstour gehen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0